Nach fast endlos langem Warten ist es nun soweit.

Am 18.09.2012 haben

9 süsse Goldies

das Licht der Welt erblickt.

Es sind 5 dark golden Hündinnen und 4 golden Rüden.

Die Geburt verlief absolut komplikationslos

und Mutter und Nachwuchs sind allesamt

wohlauf.

Zur Abgabe bereit sind die Welpen ab de 13. November.

 

Bitte beachten: Obwohl beide Elterntiere Verbandspapiere haben,

werden die abzugebenden Welpen ohne Papiere verkauft.

 

Wir haben zu unserer Hündin, von deren Aussehen, Charakter

und Gesundheit wir zu einhundert Prozent überzeugt sind,

einen schönen, vielfach ausgezeichneten Deckrüden 

von ebengleich beeindruckendem Aussehen und Charme

ausgewählt, in der Annahme, dass hieraus ebenso

schöne, charakterstarke Golden Retriever mit einem hohen Maß an "will to please" hervorgehen.

Wer aber schon einmal einem Welpen ein neues Zuhause geschenkt hat, weiß, dass zu den hervorragenden Anlagen auch ein ganz großes  Maß an Erziehung, Konsequenz und Fürsorge dazu gehört, um einen zufriedenen, ausgeglichenen Freund

an seiner Seite zu haben.

 

Sollte es zu einem späteren Zeitpunkt Schwierigkeiten geben,

stehen wir Ihnen natürlich mit Rat und Tat zur  Seite.

Überdies behalten wir uns für all unsere Welpen ein Rückkaufrecht vor, falls sich zu irgendeinem Zeitpunkt doch dazu entscheiden sollten, den Hund wieder abgeben zu wollen.

 

 

Dies ist eine Aufnahme vom Tag der Geburt. Alle Welpen sind wohlauf und erfreuen sich besser Gesundheit. Die Augen sind noch fest verschlossen und die Welpen robben mühsam durch die Wurfkiste.

Alle Welpen liegen immer dicht gedrängt an der Mama und verlassen die Milchbar überhaupt nicht. Unterbrochen von dem einen oder anderen Nickerchen, wird rund um die Uhr getrunken.

Auch die Mama lässt ihre Welpen in den ersten Stunden kaum aus den Augen. Das Wasser wird ihr in der Wurfkiste gereicht und die Gassirunde hat Candy in den ersten 24h nur unter aller größter Nervosität und Eile verrichtet. Eine tolle, allumsorgende Mama eben!"

 

Auf den folgenden Aufnahmen sind die Welpen bereits 2 Wochen alt. Die Pigmentierung von Nasen und Pfötchen haben begonnen. Die ursprünglich "hautfarbenen" Nasen und Pfötchen verfärben sich innerhalb weniger Stunden schwarz.

Die Augen sind schon einen Spalt geöffnet, aber so richtig sehen können sie noch nicht. Das wird etwa um den 17. Tag der Fall sein. Auch die Ohren, die bislang spitz nach oben standen, haben sich nun herunter geklappt.

Aus dem Robben ist ein sicheres Krabbeln geworden. Die Welpen sondern sich inzwischen in kleineren Grüppchen zum Schlafen von der Milchbar ab. Kuscheln mit den Wurfgeschwistern ist einfach toll.

Mama sorgt inzwischen dafür, dass die Körperhygiene der Welpen nicht zu kurz kommt und dass die Wurfkiste sauber bleibt. Mit dem Lecken der Bäuche kurbelt sie vor und nach dem Trinken die Verdauung der Welpen an.

Auf den nachfolgenden Bildern sind die Welpen 3 Wochen alt.

Die ersten Laufversuche werden immer sicherer und die ersten Balgereien fangen an. Geschwister eben :-) !!

Auf dem Bild (oben) sieht man ausgezeichnet den Farbunterschied zwischen den Wurfgeschwistern -  links die Hündin in dark golden, rechts der Rüde in golden.

Bild unten (Aufnahme vom 09.10.2012): Der kleine Rüde genießt die Fürsorge seiner Mama.

Nachdem Candy bis jetzt die allumsorgende Fütterung der Raubtiere übernommen hat, haben wir uns mit Beginn der      4. Woche an den großen Schleck - und Schlucktest gewagt, um das erste Zufüttern ganz allmählich vorzubereiten. Die Bilder sprechen Bände: Tiefseetaucher und Kneipp-Kur-Fetischisten --- alles ist möglich !

Mit vollendeten 4 Wochen geht es bei den Welpen schon etwas agiler und aufgeweckter zu.

Die Kleinen sind inzwischen deutlich länger wach und spielen vergnüglich mit ihren Spielgefährten und erkunden ihre Umweld.

Den ersten Ausflug nach draußen und die weitere Vielfalt im Napf haben alle gut verkraftet und angenommen.

Unter den Neunen gibt es schon die ersten Outdoor-Fans, die morgens nach dem Wachwerden schon jaulend an der Tür stehen und nach draußen wollen.

Inzwischen sind die Welpen auch so groß, dass sie ihre kleine Milchmahlzeit auch im Stehen einnehmen können.

Mit Beginn der 6. Woche sind die Kleinen schon recht flott unterwegs. Das Tapsige und Taumelige an ihrem Lauf ist weitestgehend verschwunden.

Kann ich nicht schön SITZ machen ???

Wir warten sehnsüchtig..............................................................auf Mama!

Nun ist schon die 7. Woche im Anbruch.

Die Zeit rast nur so dahin und die KLEINEN werden immer größer.

Da der Kau- und Knabbeldrang immer größer wird, haben wir die ersten Kauartikel an die Truppe verteilt.

 

Auch werden ihre Laufspielchen immer ausgelassener, so dass wir den Bewegungsradius erweitern "mussten".

 

Nun hat die 8. Woche begonnen und uns bleiben die letzten paar Tage mit den Welpen, bevor sie in ihr neues Zuhause einziehen. Das Impfen, Chipen und der Gesundheitscheck stehen ebenfalls auf dem Programm, damit die Welpen bestens gerüstet sind für die vielen großen und kleinen Abenteuer, die ihnen in der nächsten Zeit bevorstehen.


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!